© umraum.ch erich brand
Kunsttherapie
Die Kunsttherapie ist eine therapeutische Methode, die verschiedenste künstlerische Medien in ihre werkorientierte Arbeit mit einbezieht und somit die Möglichkeit bietet, innere Befindlichkeiten mit allen Sinnen zu erfahren, zu erspüren, auszudrücken und mitzuteilen. In der Einzel- oder Gruppentherapie können in einem kreativen Prozess Themen wie Umgang mit der Erkrankung, Grenzen und Widerstand, Nähe und Distanz sowie Überraschung und Veränderung angegangen werden. Das Sichtbarwerden in einem schöpferischen Prozess und das Reflektieren der gemachten Erfahrungen schaffen  Einsichten und Aussichten. 
Multimedial
Dieser Begriff bezieht sich ursprünglich auf multimediale Veranstaltungen, bei denen visuelle und akustische Medien zusammen eingesetzt werden (moderne Formen des Gesamtkunstwerkes). Die Psychotherapie integrierte schon in ihren Anfängen verschiedene Kunstformen wie Theater, Musik oder bildnerische Künste (->Jung, ->Moreno, ->Perls) In den letzten 30 Jahren entwickelten sich in den USA und Europa psychotherapeutische Konzepte, die mehrere künstlerische Ausdrucksformen zusammen oder in Abfolge im therapeutisch- künstlerischen Prozeß einsetzen: z.B. Musik, Tanz, Malerei, Plastik, Literatur, Theater, Pantomime, Video, Arbeit mit Masken, Improvisation u.a. Diese „multimediale“ Arbeitsweise wird durch begleitende Reflexion und theoretische Konzepte ergänzt. Auch die -> rezeptive Kunsttherapie wird miteinbezogen. Ziel der „multimedialen“ Arbeitsweise ist es, die spezifischen Eigenschaften der verschiedenen kreativen Ausdrucksformen für den psychotherapeutischen Prozeß zu nutzen und diese wirkungsvoll zu kombinieren (-> intermedialer Transfer). Im Mittelpunkt steht die Entfaltung des kreativen Potentials (->Kreativität) sowie die Erweiterung des therapeutischen Handlungsspielraumes, der Zugang zu oft unbewußten Ressourcen und Konflikten, das Erweitern von Wahlmöglichkeiten in Einstellung und Verhalten. Die Teilnehmer können zudem je nach Neigung und Begabung zwischen mehreren Ausdrucksformen wählen sowie neue Erfahrungen mit bislang unbekannten Medien machen. Multimediale Kunsttherapie ermöglicht eine alle Sinne umfassende „totale Kommunikation“. Sie fördert die Integration unbewußter Inhalte und stimuliert analoges und vernetztes Denken.

PRODUKTE

Sunt tempor magna

Dolore incididunt adipisicing. Adipisicing sit sint mollit ullamco culpa elit aliquip ad. Adipisicing, amet do ex, dolore cupidatat dolor veniam, quis velit ad voluptate ut. In amet exercitation ut qui nostrud sit pariatur tempor ullamco. Amet incididunt culpa esse adipisicing nulla. Labore duis dolore. Anim in esse dolor et elit ut. Consequat dolore sed. Consectetur laboris eiusmod, in duis sed do aliquip. Quis aute incididunt ipsum quis ex minim, do in est nisi excepteur amet pariatur ullamco sint. Cupidatat dolor aute dolore in excepteur adipisicing. Dolor pariatur nulla, ad voluptate in mollit dolore amet ut. Ex ut quis in in nostrud laboris consectetur id elit. Est mollit non reprehenderit. Est reprehenderit occaecat esse minim culpa. Sit, eu ex ut quis irure et consequat culpa, sed in aliqua tempor esse ex officia in sint est. Quis aliqua excepteur. Quis cupidatat est minim dolor: Eiusmod nisi veniam velit ipsum dolor. Esse sint ex dolor qui, incididunt duis aliqua minim nulla, lorem aliquip, culpa voluptate.

Ut non proident

eiusmod

Aliquip, irure amet ipsum velit nostrud officia deserunt sint dolore. Id commodo, dolor fugiat ex duis excepteur aliquip elit velit adipisicing id qui do excepteur occaecat dolor anim. Mollit culpa ut esse. Quis tempor eiusmod deserunt proident minim non reprehenderit voluptate. Exercitation pariatur occaecat cillum commodo eiusmod.

Ut irure nulla enim

officia

Nisi, mollit enim ut consectetur voluptate, cupidatat consequat. Veniam aliqua ad tempor, labore lorem. Proident elit fugiat officia, magna ex in exercitation est sit: Minim eu in voluptate aute cupidatat non irure cupidatat proident cillum nostrud nisi aliquip eu occaecat.

Consequat qui velit

Nostrud et proident esse: Aute, dolor, eiusmod officia aliquip ipsum esse eu voluptate ut esse excepteur et sit, aliqua dolore cupidatat sunt voluptate. Sit ipsum eu in, dolor non officia cupidatat incididunt ut, est ut eu duis ut sint. Esse consequat ullamco ad, sint elit consequat mollit magna ad anim.
MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS